Int. VDH Schau 2018

Bericht zur Annual Trophy Show & internationaler Ausstellung des VDH vom 30.06.- 01. 07. 2018 in Hannover

Das Aufbaukommando reiste schon Freitag an und nahm Aufenthalt auf dem Vereinsgelände der OG Mehle.

Unser LG-Vorsitzender und der Kassenwart lieferten das Materialnach Hannover. Gemeinsam wurde dann, am 29.06. ab 15:00 Uhr, der SV Stand mit Zubehör (Bildschirm, Banner usw.) aufgebaut. Dieser Stand ist sehr repräsentativ und brauchbar.

Unsere Jugendlichen beteiligten sich aktiv am Aufbau. Danach „relaxten" sie beim Ballspiel (mit einem Luftballon). Das war ein Fehler!!! Einer stürzte und brach sich Elle und Speiche des li. Armes. Krankenhaus, Samstag OP. Was für ein Mist. Außerdem fiel dadurch auch, die lange geübte, Parallele Schauvorführung aus. Nun musste unser Julian ran. „Very well allone" oder so!

Am Samstag wurde auf der Fahrt zur Messehalle eine neue „Kür" entwickelt. Nur „theoretisch", es konnte ja nicht mehr geübt werden. 12:00 Uhr Vorführung und gleichzeitig Premiere: Alles klappte, Sonntag lief es noch besser. Das war Werbung für unseren Verein und unsere Rasse.

Ja, ja die Werbung: Bei diesem Event konnten wir den SV und unsere LG erneut sehr gut darstellen, auch die Präsentation der an der Veranstaltung beteiligten Ortsgruppen kam nicht zu kurz. Viele Kontakte -auch zu anderen Ausstellern/Anbietern konnten geknüpft werden.

Diese, vielleicht auch finanziell interessanten, Begegnungen und Anregungen werden jetzt kontinuierlich nachgearbeitet. Leider wurden diese einmalige (und kostenlose) Möglichkeit der Eigendarstellung, von den umliegenden Ortsgruppen wieder einmal kaum genutzt.

Sonntag Schau mit SV-Beteiligung: Unser LG-Zuchtwart richtete. Die Meldezahl war größer als im Vorjahr, etliche Jugendliche (von den beteiligten Ortsgruppen oder LG-Amtsträgern mitgebracht) stellten Hunde vor und wirkten bei der Rassepräsentation mit. Friedel Gerstenberg moderierte auch dies und konnte verschiedene „Varianten" des DSH vorstellen.

Hier punkteten wir mit unseren Jugendlichen erneut.

Diese (für die Mehrzahl der Beteiligten) drei Tage waren sehr anstrengend, aber sicherlich eine sinnvoll zugebrachte Zeit. Wir konnten uns wirkungsvoll in Szene setzen, Werbung für den Deutschen Schäferhund, den Verein und unsere Ortsgruppen       ( wenigstens für die, die sich beteiligt haben) machen.

Den Kontakt zu unserem Sponsor (Happy Dog) konnten wir festigen; beim VDH (wenigstens in Niedersachsen) sind wir eine feste Größe.

Dank an alle, die sich beteiligt haben: zuerst unser LG-Vorstand, der mit mehreren Amtsträgern -an der Spitze unser LG-Vorsitzender- über alle Tage auf der Ausstellung war. Einige konnten sogar Jugendmitglieder zum mitmachen motivieren.

Den Ortsgruppen: Bad Fallingbostel, Elbufer-Drawehn, Bad Bevensen, Mehle und Bad Bodenteich, die mit „Aktivisten" und Jugendlichen präsent waren, gilt besonderer Dank.

Unser Verein und unsere Rasse wird, darüber ist sich doch wohl jeder klar, in der Öffentlichkeit kritisch betrachtet. Da wir aber NICHT im „luftleeren Raum" leben kann uns das nicht egal sein, auch unser Hauptverein hat das mittlerweile erkannt.

Punkten können wir mit: Hütearbeit, Rettungshunden und JUGENDLICHEN, möglichst in Kombination.

Wir müssen das tun, damit wir die anderen Bereiche, die von der Gesellschaft NICHT goutiert werden, noch lange bedienen können.

Sonntag 18.00 Uhr: Ende der Veranstaltung! Die, die aufgebaut hatten, bauten auch wieder ab und waren gegen 21.00 Uhr zu Hause.

Weitere Informationen unter: der-verbund.weebly.com

J.O.Quade

VDH1

VDH2

VDH3

 
sv happy JHS LOGO 4x1 8 glawel wd julius k9 the original 20141031 sporthund-Logo-CMYK